Ostfolk auf Facebook

Ostfolk goes Facebook! Eine interaktive Zeitmaschine katapultiert uns zurück ins Jahr 1979. Wir schlendern durch die DDR-Folkszene bis ins Jahr 1990. Unterwegs gibt‘s Rätsel, Fotos, Berichte und Interviews, alt oder auch brandneu. Heutige Station ist das Krämerbrückenfest in Erfurt.

Publikum beim Erfurter Krämerbrückenfest, an jener
Bühne, wo 1979 Liedehrlich auftrat (Foto: Stefan Gööck)

Beim sommerlichen Stadtfest an der Erfurter Krämerbrücke traten seit 1976 regelmäßig Bands der jungen DDR-Folkszene auf. 1979 kommt es zum Eklat. Die Gruppe Liedehrlich aus Gera erhält Auftrittsverbot wegen des obrigkeitskritischen Spottliedes „So geht es in Schnützelputzfingen“ auf einen Text Adolf Glaßbrenners von 1845.

Besonderen Anstoß erregen diese Verse: „Da hat der Löwe allein Verstand. / Die Lerchen, die sind aus dem Reich verbannt. / Die Faulthiere sitzen im Staatsrath. / Da ist den Vögeln das Singen verboten. / Der Esel, der liefert ihnen die Noten. / Und danach dürfen sie piepen […]“.

Und hier geht's zum Ostfolk-Portal auf Facebook.