Aktuell

Windspiel aus Eberswalde beim Rudolstadt-Festival 2017

Warum wurde folkszene-ddr.de zu ostfolk.de?

Die DDR verschwand 1990. Der Osten und seine lebendige Szene sind noch da. Rund 120 Bands spielen Folk- und Weltmusik, darunter viele junge. Vielfältig ist die ostdeutsche Festival-Landschaft. Die Rückschau mit 70 Bandporträts, Chronik und Szene-Lexikon wird daher ergänzt durch den Blick aufs Heute.

weiter

AltenHeimSpiel - Plakat von Jürgen B. Wolff

Ostalgisches Folk-Event der singulären Art | 20.10.21

Vor 45 Jahren schlug im Leipziger Studentenklub „Grafikkeller“ die Geburtsstunde der Ost-Folkszene. Viele, die damals dabei waren, kommen am 29. und 30. Oktober in Plauen zusammen. Das dortige Malzhaus, eine legendäre Folk-Spielstätte, eignet sich ideal zum Musizieren, Singen und Sich-Erinnern.

weiter

Ostfolk im Gespräch - Folge 7: Jetzt wird getanzt (mit Sigrid Römer) | 08.10.21

In der DDR gab es, anders als in der Bundesrepublik, eine sehr aktive jugendliche Volkstanz-Szene. Um allen, die nicht mit dabei waren, zu erklären, wie diese Szene entstand und sich entwickelte, hat sich Helene Déus mit Wolfgang Leyn und mit Tanzmeisterin Sigrid "Siggi" Römer unterhalten.

weiter

Erst tanzte niemand, aber dann… | 08.10.21

Um den „Folkstanz“ geht es in der neuen Folge von „Ostfolk im Gespräch“. Sigrid Römer aus Leipzig erzählt über ihre Erfahrungen als Tanzmeisterin, über die 1980 gegründete Tanzgruppe „Kreuz & Square“, über Festivals mit 1000 Tänzern. Hier zur Ergänzung des Gesprächs Fakten – und historische Fotos.

weiter

Der Osten tanzt - Bilder aus den 80ern | 08.10.21

1989 gab es in der DDR rund 30 Tanzgruppen, die dem jugendlichen Folk-Publikum vorführten, wie Polka, Schottisch, Mazurka, Longway oder Fröhlicher Kreis getanzt werden. In Leipzig wurde 1983 die einzige Volkstanzschule des Landes gegründet, 1986 hatte hier das internationale Tanzhausfest Premiere.

weiter

Zweite Chance für Folkländer-Fans! | 06.10.21

Ende August feierte Folkländer mit einem stimmungsvollen Konzert in Leipzig 45-jähriges Band-Jubiläum. Wer keine Karten mehr bekam, hat am 23. Oktober eine zweite Chance, die Band live zu erleben. Zum Kranwerk Naunhof südöstlich von Leipzig fährt man mit dem Auto ½ Stunde, mit der Bahn 26 Minuten.

weiter

DeutschFolk-Festival: Rückschau + Ausblick | 06.10.21

Das 1. DeutschFolk-Festival Ende September in Jena lud mit Konzerten, Tanzworkshop, Sessions, Vortrag und Ausstellung zum Zuhören, Musizieren und Tanzen ein. Gut besuchte Veranstaltungen machten Lust auf mehr. Hier sind Henryk Schmidts schöne Fotos und ein Ausblick aufs nächste Festival 2022.

weiter

Was will die DeutschFolk-Initiative? | 23.09.21

Mit ihrem Festival vom 23. bis 26. September in Jena meldete sich die DeutschFolk-Initiative erstmals öffentlich zu Wort. Für wen steht sie? Und wofür? Was bringt sie denen, die sich daran beteiligen? Fragen an Tim Liebert von der Band HÜSCH. Er gehört zu den treibenden Kräften der Initiative.

weiter