Aktuell

Holladjo zu Himmelfahrt in Bockendorf | 14.05.22

"Ein Jodeldiplom als Alternative zum Funkloch" verheißen vom 27. bis 29. Mai die Kulturwerkstätten "Johanneshof" in Bockendorf, Ortsteil von Hainichen nahe Chemnitz. Vera Geyer (Österreich) und Ingor Ánte Áilo Gaup (Norwegen) laden zum Kurs für Jodeln, Joik und Kulning – Verständigung ohne Worte.

weiter

Lied-Empfehlung: „Frühlingszeit, machst uns das Herz so weit“ | 11.05.22

In der DDR stand das Lied seit den 50er Jahren in den Schulliederbüchern, in Westdeutschland ist es unbekannt. Angeblich stammt es aus Böhmen, doch Genaues weiß man nicht. Fest steht: Das tänzerisch beschwingte Lied über den Frühling und den Mai eignet sich hervorragend zum gemeinsamen Singen.

weiter

Maientanz im Kranwerk | 30.04.-01.05.22

Beim Festival FOLKUS im Kranwerk Naunhof bei Leipzig spielte am ersten Mai-Wochenende die sorbische Folkband Serbska Reja zum Tanz. Es gab Workshops zu Nyckelharpa und Chalumeau, ein Mailieder-Singen samt Tanz um den Maibaum. Dazu leckeren Kuchen und schmackhaftes Essen. Ein toller Start in den Mai!

weiter

Kaffeegarten im Alten Kranwerk Naunhof

Bilder vom FOLKUS-Festival 2022 in Naunhof

Das Alte Kranwerk war ein optimaler Veranstaltungsort für das Festival am Wochenende 30. April/1. Mai: Reizvolles Ambiente, ein erfahrenes, engagiertes Team, dazu herrliches Frühlingswetter.

weiter

Mit Folk und Weltmusik durchs Jahr | Festivalkalender 2022

Außer dem Rudolstadt-Festival gibt es zwischen Ostsee und Thüringer Wald rund 20 kleinere Festivals. Ihr Charme liegt im besonderen Ambiente, im Fokus auf eine Musikrichtung, ein Instrument oder das Mittanzen. Zu ihrem Reiz gehört oft auch der direkte Kontakt zwischen Festival-Team und Publikum.

weiter

Ostfolk im Gespräch | Alle Folgen im Podcast

In unserer youtube-Serie erzählen Zeitzeugen über die DDR-Folkszene der 70er und 80er-Jahre. Peggy Luck und Helene Déus erfragen im Gespräch interessante Infos und erfahren dabei Geschichten, die bisher noch nicht erzählt wurden.

weiter


Windspiel aus Eberswalde beim Rudolstadt-Festival 2017

Aus folkszene-ddr.de wurde 2021 ostfolk.de

Die DDR verschwand 1990. Der Osten und seine lebendige Szene sind noch da. Über 130 Bands spielen Folk- und Weltmusik, darunter viele junge. Vielfältig ist die ostdeutsche Festival-Landschaft. Die Rückschau mit 70 Bandporträts, Chronik und Szene-Lexikon wird daher ergänzt durch den Blick aufs Heute.

weiter