Aktuell

Windspiel aus Eberswalde beim Rudolstadt-Festival 2017

Warum wurde folkszene-ddr.de zu ostfolk.de?

Die DDR verschwand 1990. Der Osten und seine lebendige Szene sind noch da. Rund 120 Bands spielen Folk- und Weltmusik, darunter viele junge. Vielfältig ist die ostdeutsche Festival-Landschaft. Die Rückschau mit 70 Bandporträts, Chronik und Szene-Lexikon wird daher ergänzt durch den Blick aufs Heute.

weiter

1. DeutschFolk-Festival in Jena/Beulbar | 23.-26.09.21

Es spielt die erste Garde der mitteldeutschen Szene: die weltmusikalischen TWORNA, die Waldzither-Veteranen HÜSCH, die geigenden TRAD TÖCHTER, das Dresdner Duo UNFOLKKOMMEN, die preisgekrönten BUBE DAME KÖNIG, das virtuose DUO WALTHER & TREYZ. Dazu Tanzworkshop und Session, Vortrag und Ausstellung.

weiter

Was will die DeutschFolk-Initiative? | 23.09.21

Mit ihrem Festival vom 23. bis 26. September in Jena meldet sich die DeutschFolk-Initiative erstmals öffentlich zu Wort. Für wen steht sie? Und wofür? Was bringt sie denen, die sich daran beteiligen? Fragen an Tim Liebert von der Band Hüsch. Er gehört zu den treibenden Kräften der Initiative.

weiter

folker braucht noch 200 Abos | 10.09.21

Deutschlands führendes Magazin für Folk, traditionelle Volksmusik, deutschsprachiges Lied und Weltmusik erscheint ab Dezember 2021 in einem neuen Verlag mit künftig vier Heften pro Jahr – wenn sich mindestens 1 000 Abonnenten finden. Das sollte zu schaffen sein. 800 haben bisher bestellt.

weiter

Lied-Empfehlung September: „Wenn ich einmal der Herrgott wär“

Passend zum Weltfriedenstag am 1. September ein Antikriegslied aus dem „Sozialdemokratischen Liederbuch" (London 1889). Zupfgeigenhansel hat es 1978 neu vertont. Gesungen wurde es auch in der DDR-Folkszene, zum Beispiel von Wacholder. Hier sind Text, Noten, Hörbeispiele und Liedgeschichte.

weiter

Ostfolk im Gespräch: (Ab)geblasene Folklorefeste | 30.08.21

In unserer youtube-Serie erzählen Zeitzeugen über die DDR-Folkszene der 70er und 80er, befragt von wissbegierigen Nachgeborenen. In Folge 6 spricht Peggy Luck mit dem Musiker Andreas Wieczorek, der seit 1977 in diversen Folkbands musiziert und singt. Hier sind die Links zu allen Folgen der Serie.

weiter

Ostfolk im Gespräch: Historische Fotos zu Folge 6 vom 30.08.21

Peggy Luck unterhält sich in Folge 6 mit dem Multiinstrumentalisten Andreas Wieczorek über seine Erlebnisse in der DDR-Folkszene, seine verschiedenen Bands und ein von ihm mitorganisiertes Folkfestival, das dann doch nicht stattfinden durfte. Hier gibt‘s historische Fotos, die Andy in Aktion zeigen.

weiter