Aktuell

Windspiel aus Eberswalde beim Rudolstadt-Festival 2017

Warum wurde folkszene-ddr.de zu ostfolk.de?

Die DDR verschwand 1990. Der Osten und seine lebendige Szene sind noch da. Rund 120 Bands spielen Folk- und Weltmusik, darunter viele junge. Vielfältig ist die ostdeutsche Festival-Landschaft. Die Rückschau mit 70 Bandporträts, Chronik und Szene-Lexikon wird daher ergänzt durch den Blick aufs Heute.

weiter

Liedempfehlung: Es saß ein klein wild Vögelein | 11.01.22

Die Wurzeln dieses siebenbürgischen Volksliedes reichen zurück bis ins 16. Jahrhundert. Die Jugendbewegung machte es um 1900 populär. In den 1970ern erlebte es sein Comeback in beiden deutschen Folkszenen. Als Appell zur Aufrichtigkeit und gegen das Sich-Verbiegen-Lassen ist es zeitlos gültig.

weiter

Daumen drücken für „Folk im Fluss“! | 05.01.22

Der Veranstalter Thomas Strauch hofft, dass das Festival in Frankfurt/Oder wieder wie üblich die Saison eröffnen kann. Eingeladen hat die gastgebende Familie Gerstenberg für den 28./29. Januar Doc Taylor and The Red-Haired Girl, Tradsch (beide Thüringen) sowie Zwei Mecklenburger im Wilden Westen.

weiter

Hausnummer 22

Glück zu, zum neuen Jahr! | 31.12.2021

Gesundheit und Erfolg wünscht das Redaktionsteam allen Besuchern dieser Website für 2022. Möge das C-Wort bald an Bedeutung verlieren, zugunsten von A wie Auftritt, F wie Festival, G wie Gage, M wie Musizieren, T wie Tanzen, W wie Workshop! Und hier unser Service: Erste Festivaltermine für 2022.

weiter

Buchtipp: Spielbuch mit frischen Tanznoten | 05.12.21

Vivien Zeller bringt mit der Geige traditionelle Tanzmusik zum Grooven. In Bands wie Malbrook und Quart, diversen Trio-Besetzungen, im Duo TradTöchter. Sie unterrichtet, organisiert Workshops. "Lieblingsmusik" (Band 1 + 2), ihr neues Spielbuch, enthält ca. 60 Tänze mit Begleitstimmen und Akkorden.

weiter

DDR-Folk-Ausstellung in Cottbus | bis Januar 2022

Auf den acht Tafeln geht‘s um die Geburtsstunde des Ost-Folkrevivals vor 45 Jahren in Leipzig, um doppelbödige Volkslieder, den Umgang mit den Behörden, um Werkstätten und Festivals, Folkstanz und Eigenbau-Dudelsäcke. Und die Frage, was von der Szene blieb. – Bis Januar 2022 im Stadtmuseum Cottbus.

weiter

Ostfolk im Gespräch | Alle Folgen im Podcast

In unserer youtube-Serie erzählen Zeitzeugen über die DDR-Folkszene der 70er und 80er-Jahre. Peggy Luck und Helene Déus erfragen im Gespräch interessante Infos und erfahren dabei Geschichten, die bisher noch nicht erzählt wurden.

weiter

Demnächst hier zu finden

Im Januar halten wir Rückschau auf 2021, u. a. mit einer Corona-Festivalbilanz für Ostdeutschland. Dazu ein Blick ins neue Jahr, mit Festivalterminen (unter Pandemievorbehalt), mit einer Vorschau auf das 2. DeutschFolk-Festival Ende September in Frankfurt/Oder und neuen Ideen für diese Website.

weiter