Aktuell

Was will das Webmagazin ostfolk.de?

Ostdeutschland hat eine vielfältige, lebendige Folkszene. Das wollen wir zeigen - mit Links von über 130 Bands, die Folk und Weltmusik spielen, mit einem Festivalkalender, aktuellen Meldungen, Podcasts, Lied-Empfehlungen und einem Rückblick auf die DDR-Folkszene. Seriös, werbefrei, subjektiv.

weiter

Lied-Empfehlung: Es ging ein wacker Mädchen | 11.06.22

Im „Deutschen Liederhort“ von 1856 trägt das Lied die Überschrift „Wär ich ein Knab geboren“. Als musikalische Stellungnahme gegen das patriarchalische Frauenbild wurde es in den 70ern populär im deutsch-deutschen Folk-Revival. Gudrun Walther von der Band Deitsch zählt es zu ihren Lieblingsliedern.

weiter

(Über) 40 Jahre Volkstanz in Leipzig | 13.06.22

1980 gründeten Freunde der Leipziger Band Folkländer die Tanzgruppe Kreuz & Square, die erste ihrer Art in der DDR. Wegen Corona wird erst jetzt gefeiert, dafür aber zweimal: am 25. Juni, 19.30 Uhr, in Markkleeberg beim Volkstanzabend im Ratskeller „Zur Linde“ und dann beim Rudolstadt-Festival.

weiter

Mit Folk und Weltmusik durchs Jahr | Festivalkalender 2022

Außer dem Rudolstadt-Festival gibt es zwischen Ostsee und Thüringer Wald über 20 kleinere Festivals. Ihr Charme liegt im besonderen Ambiente, im Fokus auf eine Musikrichtung, ein Instrument oder das Mittanzen. Zu ihrem Reiz gehört oft auch der direkte Kontakt zwischen Festival-Team und Publikum.

weiter

Ostfolk im Gespräch | Alle Folgen im Podcast

In unserer youtube-Serie erzählen Zeitzeugen über die DDR-Folkszene der 70er und 80er-Jahre. Peggy Luck und Helene Déus erfragen im Gespräch interessante Infos und erfahren dabei Geschichten, die bisher noch nicht erzählt wurden.

weiter